Europäische Fledermausnacht am 25. August

Landesbund für Vogelschutz Bayern – Bezirk Unterfranken lädt zur europäischen Fledermausnacht am Samstag, den 25. August 2018, nach Hellmitzheim ein.

Mausohren, Abendsegler, Langohren: Fledermäuse haben nicht nur schöne Namen, wir zählen sie auch zu den faszinierendsten Säugetieren unserer heimischen Tierwelt. Leider auch zu den bedrohtesten.

Im Rahmen der europäischen Fledermausnacht lädt der Landesbund für Vogelschutz Unterfranken für Samstag, den 25. August, zu Aktionen und Führungen rund um das Thema „Heimische Fledermäuse“ ein.

Beginn
ist um 19:00 Uhr am Flatterhaus in Hellmitzheim, Mönchsondheimer Straße 8 (Dorfmitte). Auch Gäste, die hier bei uns Ihren Urlaub verbringen, sind HERZLICH WILLKOMMEN.
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos wie auch Öffnungszeiten der Ausstellung unter www.flatterhaus.lbv.de.

Übrigens:
Bereits am Freitag, den 24. August, startet um 19:30 Uhr eine Fledermausführung auf dem Schwanberg. Treffpunkt ist hier der Brunnen vor der Michaelskirche.

Info zur Europäische Fledermausnacht
Die Europäische Fledermausnacht (englisch: European Bat Night) ist ein jährlich stattfindendes Ereignis in vielen europäischen Städten und Regionen. Es wird von lokalen Natur- und Artenschutzverbänden organisiert und dient der Information über heimische Fledermauspopulationen und deren Lebensräume. Je nach Veranstalter werden Ausstellungen, Filmvorführungen und Vorträge angeboten, oft auch abendliche Exkursionen zu Fledermausquartieren und Jagdgebieten. Dabei können Fledermäuse nicht nur beobachtet, sondern mit Hilfe von so genannten Fledermausdetektoren auch akustisch wahrgenommen werden.

(Foto Harald Heinritz)