Versicherungsverein für Brandfälle Hellmitzheim und Umgebung

Der Versicherungsverein für Brandfälle Hellmitzheim und Umgebung wurde 1924 von dem Hellmitzheimer Ökonomierat Johann Jakob Weigand gegründet und hat seinen Sitz seitdem in Hellmitzheim. Die erste Vorstandschaft bestand aus dem 1. Vst. Georg Schmidt (Mönchsondheim), 2. Vst. Hans Kriener und dem Geschäftsführer Adam Weigand (beide aus Hellmitzheim). Die erste Vorstandschaft blieb bis 1948 im Amt. Danach führten Christian Schuchard (Markt Einersheim), Karl Schatz und Walter Weigand (beide aus Mönchsondheim) den Vorstand an. Seit 1994 ist der 1. Vorstand Rudolf Schaller aus Haag. Geschäftsführer Adam Weigand blieb bis zu seinem Tod 1961 im Amt. Seine Nachfolge trat August Weigand (Hellmitzheim) an. Er führte die Geschäfte bis 2004. Seit 2004 liegt die Geschäftsführung des Vereins in Händen von Otto Weigand (Hellmitzheim).
Die Gründung als Selbsthilfeorganisation war nötig geworden, da in der wirtschaftlich schweren Zeit nach dem 1. Weltkrieg normale Versicherungen für die meisten Bürger unerschwinglich teuer waren. Am Anfang erstreckte sich das Vereinsgebiet nur auf die Hellmitzheimer Bucht. Mittlerweile erstreckt sich sein Vereinsgebiet auf den Landkreis Kitzingen und den nördlichen Teil des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim. 
Der Zweck des Vereins ist, seine Mitglieder gegen Schäden und Verluste an Mobilien, Vieh-, Ernte- und Futtervorräten, die durch Brand, Explosion oder Blitzschlag entstehen, zu versichern. Zusätzlich deckt er Schäden beim Hausrat durch Leitungswasser, Einbruch-Diebstahl und Vandalismus ab.
Bitte überprüfen Sie Ihre Versicherungslisten und aktualisieren Sie Ihren Versicherungsbestand, denn nur aktuelle Versicherungslisten gewähren auch den richtigen Versicherungsschutz.
 
Hier finden Sie Beispielbilder von Schadensfällen.