„Wohl-auf, die Luft geht frisch und rein, …

„Wohl-auf, die Luft geht frisch und rein, …

… wer lan – ge sitzt, wird ro-sten“. Getreu dem Lied der Franken machten sich 70 Wanderer auf und starteten in den Mai.
Seit Mitte der 1970er Jahre lädt der ASV Hellmitzheim am Maifeiertag zu einer Familienwanderung ein. Bei weiß-blauem Himmel und einer leichten Prise aus Nord-West machte man sich auf zur Tour 2018.
Die rund 13 Kilometer lange Strecke führte zunächst am Nachbarort Dornheim vorbei in Richtung Schenkensee und weiter zum Wolfsee im Limpurger Forst. Nach einer Getränkepause folgte die Wanderstrecke der neuen TraumRunde bei Dornheim (offizielle Eröffnung am 13. Mai 2018; siehe auch Einladung unter „Aktuelles“). Das letzte Stück führte wieder an Dornheim vorbei und zurück nach Hellmitzheim.
In der Festhalle am ASV-Sportplatz kamen die Wanderer und auch weitere Gäste zum Mittagstisch zusammen. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen klang am Nachmittag der gemeinsame Maifeiertag aus.
Weitere Fotos von der Maiwanderung 2018 finden sich in der Galerie.

Und so geht das anfangs genannte Frankenlied weiter: „… den allersonnigsten Sonnenschein, lässt uns der Himmel kosten. Jetzt reicht mir Stab und Ordenskleid der fahrenden Scholaren, ich will zur guten Sommerzeit ins Land der Franken fahren! Valleri, vallera, valleri, vallera, ins Land der Franken fahren!“
(Text Harald Heinritz | Foto/s Christine Kern)