Ehrenamtspreise für Hellmitzheimerin

„Sie sind das soziale Gesicht unseres Landkreises“, betonte Landrätin Tamara Bischof beim Ehrenamtsempfang mit Preisverleihung. Mit Irma Kreitlein kommt eine Preisträgerin aus Hellmitzheim.

Landrätin Bischof mit der Preisträgerin Irma Kreitlein (links)

„Sie sind das soziale Gesicht unseres Landkreises“, betonte Landrätin Tamara Bischof beim Ehrenamtsempfang mit Preisverleihung. In diesem Jahr wurde er wieder im Bereich „Soziales“ verliehen, in der Kategorie mit der man 2011 begonnen hatte. „Damals hatte ich ihnen versprochen, dass der Empfang mit Preisverleihung keine Eintagsfliege wird“, erinnerte die Landrätin an die Anfänge.

Die Landrätin betonte: „Es gibt ein erfreulich buntes Spektrum an ehrenamtlichem Engagement im sozialen Bereich, wie die eingereichten Nominierungsvorschläge zeigen. Von der bewährten Nachbarschaftshilfe über die in den letzten Jahren stark gewachsene Hilfe für Flüchtlinge bis hin zu vielfältigen Angeboten für Senioren reichen die Betätigungsfelder.“ Unsere Gesellschaft ist auf das Ehrenamt angewiesen – deshalb benötigen wir alle auch weiterhin ihr Engagement, damit unser Gemeinwesen funktioniert und damit den Menschen keine soziale Kälte entgegenschlägt. Bischof stellte mit Stolz fest: „Wir leben in einer Region und in einer Gesellschaft, in der das Miteinander groß geschrieben wird. Das ehrenamtliche Engagement ist in unserem Kitzinger Landkreis sehr stark ausgeprägt.“

Über die Preisträgerin Irma Kreitlein – Hellmitzheim

Frau Irma Kreitlein leitet seit über 35 Jahren den Seniorenkreis in Hellmitzheim. Sie leitet ein Team und teilt deren Aufgaben ein. Dieser Kreis trifft sich einmal monatlich und ca. 40-60 Senioren nehmen regelmäßig teil.

Sie überlegt sich für jedes dieser Treffen ein ansprechendes Programm. Sie organisiert Vorträge und Redner, Kleinkünstler oder Musiker. So gibt es immer ein buntes Angebot über das Jahr verteilt, mit Lehrreichem, Interessantem, Kulturellem oder Geistigem.

Sie organisiert die Verköstigung – jahreszeitlich angepasst – mit Grillabenden, Bremserfesten oder Faschingsfeiern.

Mindestens dreimal im Jahr unternimmt Frau Kreitlein mit den Senioren Ausflüge mit unterschiedlichsten Unterhaltungsangeboten. Sie organisiert, nach Rücksprache und Absicherung mit dem Pfarramt, eigenständig die Anfahrt, Einkehr, Ausstellungen, Führungen- und Vorführungen.

Auch die Finanzen errechnet sie eigenständig, wägt, schätzt ab, plant und begleicht Rechnungen sehr gewissenhaft.

Sie ist Ansprechpartnerin für alle Fragen, die die Senioren in Hellmitzheim haben und lädt sie persönlich ein. Sie organisiert Spenden, kümmert sich um kleine Geschenke und besucht Senioren zu Hause.

Ohne den unermüdlichen Einsatz von Frau Kreitlein – körperlich wie gedanklich – wäre die Kirchengemeinde um einen reichen Schatz ärmer. Es ist beachtlich, dass Frau Kreitlein trotz dieses vorbildlichen Einsatzes auch noch Zeit für weitere Ehrenämter, z.B. in der Rheuma-Liga findet.

(Text: Landratsamt Kitzingen | Foto: Christine Kern)